9. Mai 2022

AlsterResearch startet Coverage von InVision AG: Kaufempfehlung mit Kursziel von 36,50 Euro

Die AlsterResearch AG hat heute ihre Coverage der InVision AG (ISIN: DE0005859698) aufgenommen. Mit einer Kaufempfehlung und einem Kursziel von 36,50 Euro sowie einem Upside-Potenzial von 29 Prozent ist auf dem digitalen ResearchHub von AlsterResearch ab sofort eine ausführliche Studie zur Aktie der InVision AG (IVX) verfügbar. Nach Einschätzung der Analysten ermöglichen die bereits im vorigen Jahr angekündigten Wachstumspläne von InVision, kombiniert mit dem in der Studie beschriebenen Wachstum des Marktes für Workforce-Management-Lösungen und der Marktpositionierung des Unternehmens, eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Umsatzes von ca. 26 Prozent bis Ende 2025.

Laut Analyse von AlsterResearch hat das Management von InVision ein glaubwürdiges Maßnahmenpaket vorgelegt, um seine Wachstumsziele zu erreichen. Auf der Grundlage eines Vier-Säulen-Plans hat das Unternehmen ein großes Potenzial identifiziert, um seine Kostenbasis zu skalieren und attraktive Margen zu erzielen. Im Vergleich zu anderen SaaS-Geschäftsmodellen (Software as a Service) könnten die Ziele des Unternehmens sogar noch übertroffen werden.

Anfang 2021 hatte InVision ihre Wachstumsstrategie für die nächsten Jahre vorgestellt, die bis Ende 2025 eine Erweiterung des Personals auf 500 Mitarbeiter (Ende 2021: 144 Mitarbeiter), einen Gesamtumsatz von mehr als 50 Millionen Euro sowie eine EBIT-Marge von mehr als 25 Prozent vorsieht. Die wichtigste Kennzahl für die Wachstumspläne der Gesellschaft ist der annualisierte Umsatz mit Cloud-Abonnements (ARR - Annual Recurring Revenues). Gemäß der Analysten von AlsterResearch wird das Umsatzwachstum hauptsächlich getrieben durch Produktinnovationen, verstärkte Vertriebsaktivitäten und die starke Nachfrage nach Workforce-Management-Lösungen. Seit Anfang 2021 verzeichnete InVision einen deutlichen Anstieg der jährlich wiederkehrenden Cloud-Umsätze (ARR), im Dezember 2021 waren es zuletzt 33 Prozent. Für 2022 wird ein weiteres signifikantes Wachstum der annualisierten, wiederkehrenden Cloud-Umsätze mit über 40 Prozent gerechnet.

Die Research-Studie zur InVision AG steht ab sofort auf dem ResearchHub von AlsterResearch (in englischer Sprache) zur Verfügung: www.research-hub.de.